Please use this identifier to cite or link to this item: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:467-190
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorLill, Gerlinde
dc.contributor.authorSauerborn-Hell, Jutta
dc.date.accessioned2019-09-02T09:53:07Z-
dc.date.available2005-09-15T12:12:12Z
dc.date.available2019-09-02T09:53:07Z-
dc.date.issued1997
dc.description.abstractGegenstand der Dissertation sind die Veränderungsprozesse in Deutschland nach 1989 und deren Auswirkungen am Beispiel des Berufsfeldes Kindertagesstätten. Der Fokus richtet sich auf die Leiterinnen der Einrichtungen, deren berufliche Bedingungen vor und nach der Wende sowie das jeweilige Berufsbild und Berufsrollenverständnis. Erkenntnis leitendes Interesse sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Ost und West sowie die Wege der Annäherung zwischen beiden nach 1989. Kernstück der Arbeit bilden die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung in Ost- und Westberlin. In einer zweijährigen quantitativen und qualitativen Forschung (1991 bis 1993) wurden 381 Fragebögen und 23 Interviews ausgewertet. Im Mittelpunkt dieser Forschung stand das Leitungs- und Führungsverständnis vor dem Hintergrund vollkommen unterschiedlicher Menschenbilder, Erziehungsprinzipien und Strukturbedingungen in den beiden deutschen Staaten. In einer kleineren Nacherhebung 1995 wurden die weiteren Entwicklungen im Berufsfeld und im Selbstverständnis der Leiterinnen sowie deren Bewertungen der gesellschaftlichen und persönlichen Veränderungsprozesse erfragt. Dabei wurden 34 Fragebögen und 2 Gruppeninterviews mit insgesamt 17 Leiterinnen aus Ost- und Westberlin ausgewertet. Die Arbeit gliedert sich in folgende Teilbereiche: - Bedeutung öffentlicher Erziehung in der BRD und der DDR - Professionelle Erziehungsarbeit - ein Beruf für Frauen - Frauen und Führung in den beiden deutschen Staaten - Überblick über die Kindertagesstättenentwicklung in Ostberlin von 1990 bis 1992 - Empirische Untersuchung 1992/93 und Interpretation der Daten - Entwicklungen im Bereich Kindertagesbetreuung in Berlin - Nacherhebung 1995 - Tendenzen und Perspektiven im Annäherungsprozeß zwischen Ost und Westde
dc.identifier.urihttps://dspace.ub.uni-siegen.de/handle/ubsi/19-
dc.identifier.urnurn:nbn:de:hbz:467-190
dc.identifier.urnurn:nbn:de:hbz:467-190-
dc.language.isodede
dc.rights.urihttps://dspace.ub.uni-siegen.de/static/license.txtde
dc.subject.ddc370 Erziehung, Schul- und Bildungswesende
dc.subject.otherDeutschland / öffentliche Erziehungde
dc.subject.otherWandel und Annäherung nach 1989de
dc.subject.otherKinderbetreuungseinrichtungende
dc.titleWandel und Annäherung : Hintergründe und Entwicklungen im deutsch-deutschen Einigungsprozeß am Beispiel des Berufsfeldes Leitung in Kindertageseinrichtungende
dc.typeDoctoral Thesisde
item.fulltextWith Fulltext-
ubsi.date.accepted2002-10-20
ubsi.publication.affiliationFachbereich 1, Sozialwissenschaften - Philosophie - Theologie - Geschichte - Geographiede
ubsi.subject.ghbsIEJ
ubsi.type.versionpublishedVersionde
Appears in Collections:Hochschulschriften
Files in This Item:
File Description SizeFormat
lill.pdf815,62 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open

This item is protected by original copyright

Show simple item record

Page view(s)

578
checked on Nov 28, 2020

Download(s)

99
checked on Nov 28, 2020

Google ScholarTM

Check


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.