Please use this identifier to cite or link to this item: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:467-1009
Files in This Item:
File Description SizeFormat
popp.pdf11,4 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Dokument Type: Doctoral Thesis
Title: Ein Konzept für die Datenhaltung in der fertigungsnahen Mikrosystemtechnik
Authors: Popp, Jens 
Institute: Fachbereich 12, Elektrotechnik und Informatik 
Free keywords: Mikrosystemtechnik, Datenhaltung, Prince (Process Information and Management Center)
Dewey Decimal Classification: 004 Informatik
GHBS-Clases: TWZ
Issue Date: 2005
Publish Date: 2005
Abstract: 
Diese Arbeit präsentiert Ergebnisse, die im Rahmen des PRINCE-Projektes am
Institut für Mikrosystemtechnik generiert wurden. PRINCE steht für PRocess
INformation and management CEnter und beschäftigt sich mit der automatisierten
Entwurfsunterstützung für die Mikrosystemtechnik. Besonderes Augenmerk
wurde hierbei auf die fertigungsnahen Aspekte des Entwurfs gelegt,
da diese in bisherigen Lösungen nur ungenügend beachtet werden.
Im Rahmen der Arbeit wurde deshalb eine umfassende Analyse der Problematik
durchgeführt. Eines der Ergebnisse war die Erkenntnis, dass beim fertigungsnahen
Entwurf viele Daten anfallen, die alle in enger Beziehung stehen.
Die geeignete Datenhaltung ist deshalb ein zentraler Punkt des Entwurfs.
Ausgehend von dieser Erkenntnis wurde untersucht, welche aus der Informatik
bekannten Methoden im Bereich Datenbank-Management geeignet sind.
Als Ergebnis wird ein relationales Datenbankmodell vorgestellt, mit dem die
gesammelten Daten auf sinnvolle Weise gespeichert und miteinander in Beziehung
gebracht werden können. Außerdem wird eine Erweiterung dieses
Modells um Methoden aus der Objektorientierung präsentiert, die eine hierarchische
Darstellung der Daten durch Vererbung und Mehrfachvererbung
ermöglicht.
Mit dem Software-System PRINCE wurden die entworfenen Modelle umgesetzt
und in der Praxis getestet. Durch den Einsatz moderner Techniken, wie
z.B. J2EE und Java, ist eine Software entstanden, die eine Zusammenarbeit
mehrerer unterschiedlicher Nutzer mit unterschiedlichen Rechnerplattformen
ermöglicht.

This work presents results generated during the PRINCE project. PRINCE is
an acronym for PRocess INformation and management CEnter. The aim of the
project was the support of the design of microsystems with special attention
to the technology driven aspects of the design. The technology driven design
(design for manufacturing) support is until now only marginally available.
Within the project a systematic analysis of the technology driven design was
performed. It turns out that a lot of data is accumulated. Also most of the
collected data is somehow related. Therefore the organized management of
data is a key topic in the design of microsystems.
Starting from this realization methods for data management were researched
for adequacy. Among the methods known in computer science the relational
database was selected. As a result a relational database scheme is presented.
All collected data can be stored and related in a useful manner using this scheme.
Furthermore an extension of this scheme is presented that enhances it with
methods from object oriented modelling. The usage of inheritance and multiple
inheritance is discussed in detail.
With the PRINCE software a system is presented that puts the model into practical
use. Using modern technologies like Java and J2EE the software enables
collaborative work among users with different hardware platforms.
URN: urn:nbn:de:hbz:467-1009
urn:nbn:de:hbz:467-1009
URI: https://dspace.ub.uni-siegen.de/handle/ubsi/100
License: https://dspace.ub.uni-siegen.de/static/license.txt
Appears in Collections:Hochschulschriften

This item is protected by original copyright

Show full item record

Page view(s)

65
checked on Oct 29, 2020

Download(s)

21
checked on Oct 29, 2020

Google ScholarTM

Check


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.