Please use this identifier to cite or link to this item: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:467-12037
Files in This Item:
Dokument Type: Article
Title: Vom Umgang mit Kriegs-, Gewalt- und Todesdarstellungen in bildnerischen Produktionen von männlichen Jugendlichen : für eine vielschichtige Archäologie der Kinder- und Jugendzeichnung
Authors: Hoffmann, Katja 
Institute: Fakultät II Bildung, Architektur, Künste 
Free keywords: Adoleszenz
Dewey Decimal Classification: 740 Zeichnung, Kunsthandwerk
GHBS-Clases: JYF
KBLG
Issue Date: 2015
Publish Date: 2017
Journal: SIEGEN:SOZIAL - Analysen, Berichte, Kontroversen (SI:SO) 
Source: Siegen:Sozial : Analysen, Berichte, Kontroversen (SI:SO) ; 20 (2015) 1. - ISSN 0949-5673, S. 22 - 35
Abstract: 
Dieser Beitrag widmet sich einem in der kunstpädagogischen Literatur bereits vielfach behandelten Thema: der Kinderzeichnung. Er nimmt im Rahmen einer qualitativ-empirischen Bildanalyse exemplarisch drei Zeichnungen von Schülern im Übergang zum Jugendalter in den Blick. Sie wurden im Kontext eines Unterrichtsprojekts an einem Leverkusener Gymnasium innerhalb einer sechsten Klasse von drei Jungen im Alter von elf Jahren angefertigt. Die vorgelegten Bilder sind also in einem strengen Sinne nicht mehr eindeutig als Kinderzeichnungen zu verstehen, sondern eher als Jugendzeichnungen. Hat die - häufig mehr oder weniger explizit - psychoanalytisch geprägte, bildnerische Persönlichkeitsdiagnostik eher monokausale und eindimensionale Deutungsmodelle im Blick, sollen hier unterschiedliche Bildzugänge zu den Zeichnungen entfaltet werden: Es geht in diesem Beitrag zunächst um eine behutsame ‚Archäologie der Kinder- bzw. Jugendzeichnung‘, in dem Sinne, dass der Versuch unternommen wird, sich unterschiedlichen, möglichen Bild- und Bedeutungsschichten in den Zeichnungen durch die Erschließung vielfältiger Entstehungskontexte anzunähern. Gerade in sozialpädagogischen, aber auch in schulischen Zeichenprojekten bietet ein solcher multiperspektivischer Zugang das Potential, sich vielschichtig mit diesem hoch spannenden Bildphänomen der Jugendzeichnung auseinanderzusetzen und sich zugleich mit einem differenzierten Blick den Jugendlichen und ihren komplexen Lebenswirklichkeiten anzunähern.
URN: urn:nbn:de:hbz:467-12037
URI: https://dspace.ub.uni-siegen.de/handle/ubsi/1203
License: https://dspace.ub.uni-siegen.de/static/license.txt
Appears in Collections:Publikationen aus der Universität Siegen

This item is protected by original copyright

Show full item record

Page view(s)

89
checked on Oct 25, 2020

Download(s)

31
checked on Oct 25, 2020

Google ScholarTM

Check


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.