Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25819/ubsi/437
Files in This Item:
File Description SizeFormat
Abschlussbericht_zum_BMBF-Forschungsprojekt_MultiForm.pdf17,97 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Dokument Type: Book
Title: Abschlussbericht zum BMBF-Forschungsprojekt MultiForm - Entwicklung eines Hochleistungsverfahrens zur simultanen Umformung von faserverstärkten Kunststoffen mit Metallblechen : Projektzeitraum: 01.08.2014-31.07.2018
Authors: Heidrich, Daniel 
Kloska, Tobias 
Fang, Xiangfan 
Institute: Fakultät IV - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät 
Free keywords: Leichtbau, Hybridbauweise, Metall-Kunststoff-Hybride, LFT-Fließpressen, wirkmedienbasierte Umformung
Dewey Decimal Classification: 620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
GHBS-Clases: ZQQ
Issue Date: 2019
Publish Date: 2019
Series/Report no.: Siegener Schriftenreihe Automobiltechnik 
Source: Siegen : universi - Universitätsverlag Siegen, 2019. - ISBN: 978-3-96182-041-2
Abstract: 
Die Herstellung von Hybridbauteilen aus Metall und Kunststoff für automobile Leichtbauanwendungen erfolgt in der Regel in getrennten Fertigungsschritten und Werkzeugen. Für die Blechumformung ist das Tiefziehen ein etabliertes Fertigungsverfahren und Kunststoffbauteile können in Spritzgieß- oder Fließpress-Verfahren hergestellt werden. In einer nachfolgenden Fügeoperation können Metall und Kunststoff zu einem hybriden Bauteil zusammengeklebt werden. Im öffentlich geförderten Forschungsprojekt „MultiForm“ wird eine wirtschaftliche Verfahrenskombination („Hybridpressen“) des Tiefziehens von Metallblechen und dem Fließpressen von langfaserverstärkten Thermoplasten (LFT) entwickelt. Dabei wirkt die thermoplastische Kunststoffschmelze wie ein Wirkmedium in hydromechanischen Prozessen (z.B. Innenhochdruckumformung) und formt zusammen mit dem Werkzeugstempel hochfeste Stahlbleche. Durch Einsatz eines Haftvermittlers als Vorbeschichtung auf dem Metallblech wird gleichzeitig eine stoffschlüssige Verbindung zum Thermoplast hergestellt. Somit werden beim Hybridpressen drei Fertigungsschritte (Metall Tiefziehen, LFT-Fließpressen, Kleben) in einem Schritt vereint, sodass Hybridbauteile deutlich wirtschaftlicher gefertigt werden können. Das neuartige Verfahren „Hybridpressen“ wird im vorliegenden Projektbericht anhand zweier Bauteile aus dem Fahrwerksbereich demonstriert.
Description: 
Förderkennzeichen: 02PN2080-2084
DOI: http://dx.doi.org/10.25819/ubsi/437
URN: urn:nbn:de:hbz:467-14977
URI: https://dspace.ub.uni-siegen.de/handle/ubsi/1497
License: https://dspace.ub.uni-siegen.de/static/license.txt
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/
Appears in Collections:Universi
Publikationen aus der Universität Siegen

This item is protected by original copyright

Show full item record

Page view(s)

202
checked on Oct 29, 2020

Download(s)

143
checked on Oct 29, 2020

Google ScholarTM

Check

Altmetric


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons