Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25819/ubsi/1893
Files in This Item:
File Description SizeFormat
SPASS_Heft_16_2007.pdf13,09 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Dokument Type: Book
Title: Die Bedeutung des kollektiven Symbol- und Fiktionsspiels für den Erstspracherwerb
Authors: Klos, Verena 
Institute: Siegener Institut für Sprache und Kommunikation im Beruf (SISIB) 
Free keywords: Spracherwerb, Spiel
Dewey Decimal Classification: 400 Sprache, Linguistik
GHBS-Clases: BFY
ZZZD
ZZZC
Issue Date: 2007
Publish Date: 2020
Series/Report no.: Siegener Papiere zur Aneignung sprachlicher Strukturformen - SPASS 
Source: Siegen : Siegener Institut für Sprachen im Beruf, 2007
Abstract: 
Inhaltsverzeichnis
1. Einleitung
2. Theoretischer Hintergrund der Arbeit
2.1 Die entwicklungspsychologische Perspektive: Piaget und Wygotski
2.2 Die kindliche Sprachentwicklung
3. Die Mehrebenenstruktur des kollektiven Symbol- und Fiktionsspiels
3.1 Die Ebene der Alltagskommunikation
3.2 Die Ebene der Spielfiktion
3.3 Die Ebene der Metakommunikation
3.3.1 Explizite vs. implizite Metakommunikation
3.3.2 Möglichkeiten der Modalisierung sprachlicher Äußerungen
3.3.3 Dekontextualisierungsprozesse
4. Das Spielverhalten von Kindern unterschiedlicher Altersstufen - Ergebnisanalyse und Abgleich mit theoretischen Prämissen
5. Schlussbetrachtungen und Ausblick
6. Literaturverzeichnis
Description: 
Von den Herausgebern erstelltes Digitalisat
DOI: http://dx.doi.org/10.25819/ubsi/1893
URN: urn:nbn:de:hbz:467-16052
URI: https://dspace.ub.uni-siegen.de/handle/ubsi/1605
Appears in Collections:Publikationen aus der Universität Siegen
Universi

This item is protected by original copyright

Show full item record

Page view(s)

82
checked on Oct 25, 2020

Download(s)

24
checked on Oct 25, 2020

Google ScholarTM

Check

Altmetric


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.