Citation link: http://dx.doi.org/10.25819/ubsi/10006
Files in This Item:
File Description SizeFormat
Dissertation_Kristina_Lemmer.pdf4.25 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Dokument Type: Doctoral Thesis
metadata.dc.title: Digital transformation strategies
Title addition: theoretical foundations and empirical investigations
Other Titles: Digitalisierungsstrategien : theoretische Grundlagen und empirische Untersuchungen
Authors: Lemmer, Kristina 
Institute: Fakultät III - Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht 
Wirtschaftsinformatik 
Free keywords: Digitalisierungsstrategien, Digitale Transformation, Work-Life-Balance, Künstliche Intelligenz, Digitale Kompetenzen, Digital transformation, Digital transformation strategy, Work-life conflict, Artificial intelligence, Digital competences
Dewey Decimal Classification: 330 Wirtschaft
GHBS-Clases: QGTX
Issue Date: 2021
Publish Date: 2021
Abstract: 
With the rise of mobile technologies enabling individuals to work anywhere at any time, organizations had to adapt to new challenges and chances of digital transformation processes. To organize, structure and implement digital transformation processes, digital transformation strategies are an important mechanism. However, there is a significant theoretical and empirical gap in terms of how these strategies are developed and implemented for individuals and organizations. This thesis identifies digital transformation strategies for the individual and for organizations defining i.e., IT-related boundary tactics for the individual, structural features of digital transformation strategies for organizations, and IT-governance structures to support digital transformation processes in small-medium enterprises based on CEOs competences. The results allow future research to investigate contemporary and emerging phenomena such as issues related to Artificial Intelligence and the transgressive use of technology. Methodological, this thesis combines well established approaches such as i.e., interviews, case studies, surveys, experiments, mixed method approaches and a longitudinal study. Scholars from related research areas, including management science, public sector research or psychology, can also benefit from these insights by using and adopting the results of this thesis for use in their domains. In addition, this thesis provides valuable insights and recommendations for action for practitioners, especially in public sector agencies.

Mit dem Aufkommen mobiler Technologien, die es dem Einzelnen ermöglichen, überall und zu jeder Zeit zu arbeiten, mussten sich Organisationen auf neue Herausforderungen und Chancen digitaler Transformationsprozesse einstellen. Um digitale Transformationsprozesse zu organisieren, zu strukturieren und umzusetzen, sind Digitalisierungsstrategien ein wichtiger Mechanismus. Es besteht jedoch eine erhebliche theoretische und empirische Lücke in Bezug darauf, wie diese Strategien für Individuen und Organisationen entwickelt und umgesetzt werden. Diese Arbeit identifiziert digitale Transformationsstrategien für das Individuum und für Organisationen, indem sie z.B. IT-bezogene Abgrenzungstaktiken für das Individuum, strukturelle Merkmale digitaler Transformationsstrategien für Organisationen und IT-Governance-Strukturen zur Unterstützung digitaler Transformationsprozesse in kleinen und mittleren Unternehmen auf Basis der Kompetenzen von CEOs definiert. Die Ergebnisse erlauben es zukünftigen Forschungen, zeitgenössische und aufkommende Phänomene zu untersuchen, wie z.B. Fragen im Zusammenhang mit Künstlicher Intelligenz und der transgressiven Nutzung von Technologie. Methodisch kombiniert diese Arbeit etablierte Ansätze wie z.B. Interviews, Fallstudien, Umfragen, Experimente, Mixed-Methods-Ansätze und eine Längsschnittstudie. Wissenschaftler aus verwandten Forschungsbereichen, wie z.B. der Managementwissenschaft, der Forschung im öffentlichen Sektor oder der Psychologie, können ebenfalls von diesen Erkenntnissen profitieren, indem sie die Ergebnisse dieser Arbeit für ihre Bereiche nutzen und übernehmen. Darüber hinaus liefert diese Arbeit wertvolle Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen für Praktiker, insbesondere in öffentlichen Einrichtungen.
DOI: http://dx.doi.org/10.25819/ubsi/10006
URN: urn:nbn:de:hbz:467-19958
URI: https://dspace.ub.uni-siegen.de/handle/ubsi/1995
License: http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/
Appears in Collections:Hochschulschriften

This item is protected by original copyright

Show full item record

Page view(s)

75
checked on Oct 28, 2021

Download(s)

416
checked on Oct 28, 2021

Google ScholarTM

Check

Altmetric


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons