Please use this identifier to cite or link to this item: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:467-8687
Files in This Item:
File Description SizeFormat
Dissertation_Dennis_Warwas.pdf9,19 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Dokument Type: Doctoral Thesis
Title: Dimensionierung logistischer Reserven : Entwicklung eines entscheidungsunterstützenden Modells
Other Titles: Dimensioning of logistical reserves : development of a decision supporting model
Authors: Warwas, Dennis 
Institute: Fakultät III Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht 
Free keywords: Logistik, Reserven, Dimensionierung, Befragung, Modell, Logistics, Reserves, Dimensioning, Survey, Model
Dewey Decimal Classification: 650 Management
GHBS-Clases: QBC
Issue Date: 2014
Publish Date: 2015
Abstract: 
Mit der vorliegenden Arbeit nutzt der Autor einen theoretisch fundierten, empirisch gestützten und anwendungsorientierten Forschungsansatz, um die Dimensionierung logistischer Reserven zu untersuchen. Ausgangspunkt ist die theoretische Überlegung, dass sowohl die Planung als auch der Umgang mit Reserven aus logistischer Sicht einige offene Fragestellungen besitzen, deren Untersuchung aus mehreren Gründen sinnvoll erscheint. Um dies zu belegen, wird zunächst die Relevanz des Themas herausgearbeitet und darauf bezogen werden wesentliche Forschungsfragen sowie das Ziel der vorliegenden Arbeit präsentiert. Als Untersuchungsbasis werden aus theoretischer Perspektive die grundlegenden Begrifflichkeiten „Logistik“ und „Reserven“ ausführlich diskutiert sowie zum Fokus der Untersuchung „logistische Reserven“ zusammengeführt. Die im Rahmen dieser Diskussion identifizierten Probleme werden mittels einer explorativen empirischen Erhebung verifiziert und ergänzt, so dass eine Praxisrelevanz der identifizierten Probleme im Zusammenhang mit der Dimensionierung logistischer Reserven belegt werden kann. Schließlich wird mit der Erarbeitung eines modellbasierten Vorgehens zur Dimensionierung logistischer Reserven unter Beachtung und Nutzung der in den vorherigen Kapiteln gewonnenen Erkenntnissen eine Hilfestellung bei der Planung logistischer Reserven erarbeitet.

With this present work the author uses a theoretically based, empirically provided and application-oriented research approach to investigate the dimensioning of logistical reserves. The starting point is the theoretical consideration that both the planning and the use of reserves from a logistical point of view have some open problems whose study appears useful for several reasons. To demonstrate this, the relevance of the topic is first extracted and based on this fundamental research questions as well as the aim of the work are presented. As a basic study from a theoretical perspective, the essential terms "logistics" and "reserves" are discussed in detail and combined to the focus of the investigation "logistical reserves". The within the scope of this discussion identified problems are verified and complemented by means of an exploratory empirical study so that a practical relevance of the identified problems related to the dimensioning of logistical stocks can be proved. Finally, an aid in planning logistical reserves is created with the development of a model-based approach for dimensioning logistical reserves in compliance with the knowledge gained in the previous chapters.
URN: urn:nbn:de:hbz:467-8687
urn:nbn:de:hbz:467-8687
URI: https://dspace.ub.uni-siegen.de/handle/ubsi/868
License: https://dspace.ub.uni-siegen.de/static/license.txt
Appears in Collections:Hochschulschriften

This item is protected by original copyright

Show full item record

Page view(s)

166
checked on Oct 31, 2020

Download(s)

123
checked on Oct 31, 2020

Google ScholarTM

Check


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.