Please use this identifier to cite or link to this item: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:467-13489
Files in This Item:
File Description SizeFormat
Karl_Kiem_High_End_im_Hochmittelalter.pdf660,6 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Dokument Type: Article
Title: High End im Hochmittelalter : Untersuchungen zur Geometrie des Grundrisses der Siegener Nikolaikirche
Authors: Kiem, Karl 
Institute: Fakultät II Bildung, Architektur, Künste 
Free keywords: mathematisch-geometrische Analyse, Zentralbauten, Sakralbauten, tachymetrische Bauaufnahme, Knauth’sches Dreieck
Dewey Decimal Classification: 720 Architektur
GHBS-Clases: WVW
Issue Date: 2018
Publish Date: 2018
Abstract: 
Der Grundriss der Siegener Nikolaikirche (2. V. 13. Jh.) weicht mit verschiedenen Unregelmäßigkeiten signifikant von den üblichen mittelalterlichen Zentralbauten ab. Deshalb waren für die Forschung bisher sowohl die Faktoren zum Zustandekommen des Entwurfs als auch seine typologische Einordnung ein Rätsel. Die vorliegende Untersuchung klärt die entsprechenden Fragen auf der Basis einer formgerechten Bauaufnahme und mit der Methode der mathematisch-geometrischen Analyse. Danach wird deutlich, dass es sich bei dem Grundriss der Siegener Nikolaikirche um einen hochkomplexen und doch klar gegliederten Entwurf handelt, der für die Zeit des Hohen Mittelalters eine unerreichte Integration von Zeichensprache und Funktion aufweist. Es darf angenommen werden, dass der Architekt dieses Grundriss aus dem Umkreis des in Süditalien lebenden Kaisers Friedrich II. von Hohenstaufen stammt.
URN: urn:nbn:de:hbz:467-13489
urn:nbn:de:hbz:467-13489
URI: https://dspace.ub.uni-siegen.de/handle/ubsi/1348
License: https://dspace.ub.uni-siegen.de/static/license.txt
Appears in Collections:Publikationen aus der Universität Siegen

This item is protected by original copyright

Show full item record

Page view(s)

176
checked on Oct 29, 2020

Download(s)

78
checked on Oct 29, 2020

Google ScholarTM

Check


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.