Please use this identifier to cite or link to this item: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:467-4860
Files in This Item:
File Description SizeFormat
borges.pdf2,89 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Dokument Type: Doctoral Thesis
Title: Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und Lernschwierigkeiten : Kinder im Diagnoseprozess
Authors: Borges, Luciana de Arêa Leão 
Institute: Fachbereich 2, Erziehungswissenschaft und Psychologie 
Dewey Decimal Classification: 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
GHBS-Clases: IKJ
Issue Date: 2010
Publish Date: 2011
Abstract: 
Im Schulalltag, im Unterricht, in Elternsprechtagen und Lehrerkonferenzen wird ein "Diagnose-Typ" über Schüler mit Lernschwierigkeiten und Lernproblemen konstruiert. Er ist bestimmt von einer Logik des Defektes oder Defizites, der eine medizinische Behandlung erfordert. Schüler werden als Träger von ADHS klassifiziert.

Meine empirische Studie in der Perspektive der Kulturhistorischen Schule geht der Frage nach, wie in Brasilien über welche Mechanismen die Schule selbst dazu beiträgt, Probleme und Schwierigkeiten , die möglicherweise in der Logik ihrer Institution erst sich ausbilden, auf das Gebiet der Medizin überträgt. Die Mechanismen schulinterner "Diagnose-Verfahren" in ihren Auswirkungen auf die Familie und auf die Schüler stehen im Zentrum meines Forschungsinteresses.
URN: urn:nbn:de:hbz:467-4860
urn:nbn:de:hbz:467-4860
URI: https://dspace.ub.uni-siegen.de/handle/ubsi/486
License: https://dspace.ub.uni-siegen.de/static/license.txt
Appears in Collections:Hochschulschriften

This item is protected by original copyright

Show full item record

Page view(s)

633
checked on Nov 30, 2020

Download(s)

253
checked on Nov 30, 2020

Google ScholarTM

Check


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.